Archiv

Der Flug und der Rest von Dienstag!

also....nach dem auf wiedersehen von meinen liebsten(ich vermiss euch so sehr), sass ich dann nun im flugzeug auf dem weg zu meinem bisher groessten abenteuer meines lebens.da war ich sehr aufgeregt.

nach 40 minuten stand ich nun in frankfurt und merkte, dass mein gate A65 war ich ich beim gate A1 stand, weshalb ich meinem laptop, schnuffi(danke gaby, birgit:ich hoffe deinem zeh gehts gut, wolfgang und christoph>er hielft mir dabei die zeiten des weines zu uebrestehen) und mit meinem rucksack.

im flugzeug sass ich dann nebem nen maedel von camps.wir haben uns ganz nett unterhalten und uns mit dem formularen abgerungen, welche man im flugzeug ausfuellen musste(es waren zwei). ich hab nur 3 formulare verschreiben, der rekord lag glaub ich bei 6. MAMA: ich brauchte natuerlich nicht die geschenkeliste oder die medikamentenliste.danke dass du die kleinen roehrechen nochmal umgedreht.ich liebe dich.PAPA:ich liebe und vermiss dich auch ganz dolle.als deinen eintrag im buch gelesen hab, musste ich weinen, weil der so schoen war.Friederikehne dich ist es voll einsam, weil du und unseren abendlichen fernsehabende mir fehlen.ich liebe dich!TASJA UND ALINAhne euch fuehle ich mich voll schlecht. ich liebe euch ganz dolle.BIRGIT, WOLFGANG, GABY UND CHRISTOPH: ich werde die ohren steif halten. danke fuer schnuffel.ich leibe euch. MELANIE UND MEIN TORBILEIN: ich hoffe kindergarten wird echt der burner fuer dich. danke fuer die kette melanie.ich hoffe wenn ich wieder komme gucken wir fleissig weiter tabaluga und co. und gehen in den zoo und essen was vernuenftiges.

entschuldigung. aber ich musste das von meinem herzen schreiben.

wegen des streiks war die haelfte vom essen gefroren :-(...aber egal.

also nach etwa 8 stunden landeten wir in NY. mir war echt schlecht,weil das flugzeug immer abgesunken ist. dafuer hab ich NY von oben gesehn.

dann im flughafen mussten wir unseren pass und so vorzeigen und da meinte der typ irgendwas, ich dann nur so NO und dacht so...das faengt ja gut an.

fuer 3 dollar hab ich mir dann so nen bloeden wagen gekauft, weil ich meine koffer und das andere echt net schleppen konnte. (tasja:wir haetten den Neinstappel groesser machen sollen).

als ich dann nach draussen ging, fiel ich fast um. es war so schwuel. borr...dann musste ich auch noch 20 minuten warten, weil das ganze gepaeck nicht in einen bus passte. also fuhr dann eine tasche mit dem ersten bus ohn emich und die zweite nach etwas 20 minuten im zweiten bus mit mir. dort sass ich neben julia, die ich voll nett fand. sie mich aber nicht.:-(....

nach paar minuten war wir dann im hotel, welches schoen gekuehlt war. da hab ich dann mein t-shirt bekommen, welches ich die naechsten zwei tage tragen musste(bei 30 grad), mein namensschild und noch eine mappe mit infos. dann wurde bekam ich ein zimmerschluessel, weil ich einer die letzten war.

meine zimmernachbarinnen hiessen tamara und christina(von christina hab ich die adresse). ich hatrte ein bett fuer mich alleine und die beiden schliefen in einem.mir gehts irgendwie voll scheisse und hatte tierisches heimweh weil ich niemanden kannte. ich hab dann fredde angerufen, welche meinte das ich mich auch mal in bewegung setzen sollte. dann hab ich atsse angerufen. nur zu info:es war bei euch halb eins).tasses mutter ist drangegangen und meinte nur: hallo in so einem schlaefrigen ton und ich dacht nur so, dass ich sie geweckt haette, doch als sie meinem namen hoerte meine sie nur: ach hannah. wie gehts dir denn?(was ich sehr nett fand). dann weckte sie tasse auf (sorry) und dann musste ich erstmnal weinen weil id eganze situation scheisse war und ich tasse voll vermisste. danke tasse, dass du mich aufgemuntert hast. danach bin ich dann ins  zimmer hochgegangen und hab noch mit christian geredet,weil tamara grad im bad war. die erste nacht in amerika war sher gut. das bett war derbst bequem. ich hatte zwei kissen. FRIEDERIKE:die tuergriffe gibts hier ueberall. darueberhinaus habe ich bemerkt, dass in der toilette immer ein kleinr teich von wasser ist und immer wieder zurueckkommt.UND NATUERLICH habe ich die kleinen flaeschen und seifn aus dem hotel mitgenommmen wie fran fine.

so das war der erste tag.morgen schreibe oich ueber naechsten tage. Ich habe euch ganz dolle lieb und vermisse euch (Mama,du hattest recht. einmal im monat telefonieren ist voll wenig.)

 

4 Kommentare 2.8.08 23:56, kommentieren



Mittwoch....I've got two tickets to NY-CITY!!!

So...also mittwoch hiess es um 7 uhr aufstehen, weil es um 8 uhr lecka lecka american breackfast gab. gott sei dank hab ich keinen jetlag bekommen.

also...das breakfast war typisch amerikanisch. ruehrei, wuerstchen, schinken, obersuesse muffins mit orangenstreifen drin, kleine cornflakespackungen und milch.

danach gings aufs zimmer und dann um 9 uhr zur large group presentation. das war dann ne diashow ueber themen wie heimweh, sevis und sexualitaet unter anderem. dabei waren wir in farben aufgeteilt...meine farbe war pink. ich sass neben einer slowakin, welche perfekt englisch gesprochen hat, nach californien kommt und die ganze zeit mit ihrem handy rumgespielt hat. das ging dann so bis 10:30. um 10:45 war dann die small group sessionsdort sollten wir halt noch etwaige fragen aufschreiben, in kleinen gruppen auf einen hauslagepaln welche fragen zu welchen zimmern passen. mein zimmer war living room.also leute...how long can i watch TV??? darueberhinaus haben wir ueber culture shock gesprochen und eine liste ausgefuellt HOW MUCH DOES IT COST??...so das leute in deutschland ist echt schwierig. ich musste meine ganzen sachen in dollar umrechnen.....obwohl das umrechnen in euro ist noch schwieriger.

dort habe ich dann auch fabian kennengelernt. einen netten typen aus bayern, der nur oefters einen vollgelabert hat. dann sind wir so ins gespraech gekommen und was meinte ich dann irgendwann WANN HASTE DENN GEBURTSTAG??? und er meinte 31.05....un ich so:was???war schon cool....(tasse:ich hab nen foto gemacht von ihm. er wohnt in muenchen und kennt dort die richis weil er mit denen befreundet ist).

So und dann gings um 12 uhr nach NY-CITY. ich sag euch. ny hat nie nen blauen himmel. da ist immer soooo viel smog. der ist nur grau.

so dann sassen wir im bus und fuhren dann zum central park. dort sind wir dann auch ausgestiegen und gingen im teil dem john lennon gewidmet wurde durchgegangen. wir hatten alle unsere ciee t-shirts an und war da so nen angetrunkener obdachloser mit nem schild, dass er geld braeuchte fuer ne flasche bier. dieser typ hat mich dann auch gefragt wie viel ich gezahlt habe um das shirt zu tragen und ich hab das net verstanden und meinte nur haeee????

ich hab ganz viele videos und fotos gemacht (vidoes an euch), doch meine kamera ist kaputt. die nimmt jetzt ein campsmitarbeiter mit und dann schicken die meine eltern ein. uebergangsweise habe ich jetzt ne billige videokamera, also keine angst (tassse ich fotografier fuer dich die heissen typen>carolyn meinte in ihrer kirche gaebe es welche, und die haeuser :-)....)

dann waren wir auf dem rockerfeller center!!! ja ich auch. also jeder der mich kennt weiss das ich derbe hoehenangst habe und nicht mal auf den fernsehturm, auf das 3-meter-brett oder die marienkirche gehe....es waren 67 stockwerke und ich hatte den totalen ueberblick....FRIEDERIKE: auch den von csi ny.

es war derbst schwuel dort.....dann sind wir mit dem bus zu einer bootsanlegestelle gefahren und hab uns dann in so ne reihe gestellt um halt so ne bootstour zu machen. ich stand dann da mit lina und fabian rum und dann meinten da 2 oder 3 alte damen zu uns wo wir hinkommen, weil wir ja durch unsere t-shirts preisgaben, dass wir austauschschueler sind. und ich dann so: georgia. und die dann so: oh very nice.wonderful...

die bootsfahrt war halt wie ne bootsfahrt. viele bilder. ich habe die freiheitsstatue gesehn, leider nicht ground zero, aber dafuer die anlegestelle, wo eigentlich die titanic anlegen sollte.

ich wollte noch sagen, dass die typen hier echt gut aussehn. ich hab ein typen in ny geshen als ich aus dem bus gestiegen bin. der hatte ne sonnenbrille auf, gelocktes, kurzes braunes haar und ne jeans und eine sweatshirtjacke an. ich bin stehn geblieben,weil der soooo geil aussah.

zum essen sind wir dann in so einen geilen karaokeclub gegangen(videos und fotos habe ich gemacht). die bar:milchiges, beleuchtedes glas mit regalen darauf die flaschen und ein geiuler coktailmann :-)....

auf der buehen war dann ein typ und drei frauen. wir sassen in grossen, weissen, gemuetlichen stuehlen und haben pizza und pommes gegessen. an den waenden hingen monitore um mitzusingen. trotz meiner angst vor leute was zu machen bin ich mit 5 andern leuten auf die buehne gegangen und hab vor 60 oder 70 leuten IT'S A RAINING MAN gesungen, was derbst spass gemacht hat. ich wollte da gar net weg, doch um 9 mussten wir schon wieder fahren.

als wir dann im hotel angekommen sind, hiess es dann nur noch labern und pennen. ich war voll muede und hab dann noch mit christiana gelabert. abends hab ich dann noch meine mumilein angerufen und musste weinen, weil ich sie und meinen papi voll vermisse und vermisst habe.

das war NY.....ich hoffe ich kann euch bald bilder vom time square und vomn central aprk und und und zeigen.

ich habe euch ganz dolle lieb

alles liebe hannah 

2 Kommentare 3.8.08 04:07, kommentieren

So...the last day mit german peopels...Six Flags Amusement Park Trip

heute hiess es um 6 uhr aufzustehen, da um 7 uhr schon wieder treffen war.

wir sind dann mit dem bus ne stunde gefahren um zu mum's diner zu gelangen. ich war echt froh, als wir ankamen, weil mir war schon schlecht, weil ich nix gegessen hatte bis dort.

 ich hab mich dann mit lina und fabian (und andern leuten) an einen tisch gesetzt. dann haben wir, was sollte es auch anders geben, (MORGENS) apfelzimttaschen, pancakes mit sirup, ruehrei und bratkartoffeln bekommen. es ist sehr gewoehnungsbeduerftig, wenn man bedenkt das ich im verlaufe des tages noch pizza, pommes und einen burger gegessen habe, wobei mir bei dem gedanekn echt derbe schlecht wird.

nun six falgs.....am eingang mussten wir durch so einen metalldetektor gehen!

 ich musste dann ne stunde warten, weil lina und fabian in kingada reinwollten. doch dann ist eine umgekippt und ich habe dann  mit einem anderen maedel wanda, eine von ciee, geholt.

danach bin ich mit der, die mit mir wanda geholt hat, essen gegangen und in so ein rundes boot, welches im bus wasser ist und sich bwegt. ich wurde plitschnass....meine schuhe haben schon gequiescht, weil ich einen see dort drinne hatte. danach haben wir uns aber noch unter einer dusche, die es oefters in dem park gab untergestellt und waren dann noch nasser als vorher :-)...

danach waren wir dann noch in einen, die im dunklen war. ich dachte, dass das so ne tuckerfahrt werden wuerde. doch dann ging die hoch und beschleunigte voll und ich hab mich voll erschrocken.

natuerlich waren wir dann auch noch in giftshops. dort habe ich dann viiiel high school musical gesehen und eine biergalskrug als muetze gekauft und willy wonka suessigkeiten gekauft, wenn ihr welche wollt...ich schicke die nach hause).

um halb sechs hiess es dann auch wieder abschied.

um sieben bin christina, tamara und ich aufs zimmer gegangen. christina und ich haben dann comedz central geguckt und mau mau gespielt, wobei ich sie 5:1 geschlagen habe :-)....

so..das war dann der letzte tag in ny. natuerlich habe ich auch die geilen haeuser aus den filmen, die beruehmten feuertreppen und die gelben taxis gesehen.

ich liebe euch ganz dolle.......alles liebe hannah

p.s.: danke an alle fuer eure geschenke. ich lieb euch!

3.8.08 04:27, kommentieren

The depart for host families.....Das Treffen auf Carolyn! (Part 1)

Hello diars!!

Nun hiess es abscheid nehmen von christina, weil tamara mit mir zum flugahfen kam, weil ihr flug genau um die gleiche uhrzeit abhebte.

doch dieser abschied war sehr schnell. ich bin um 2:30 aufgestanden, hatte dann also nur 2 stunden geschlafen, weil davor der abend noch ein meeting um 10 uhr war wegen dem organisationskram. ich war dann so um 3:10 fertig. dann sollte iegtnlich tamara sich fertig machen, doch sie hatte noch zeit weil wir erst um 4 uhr runter mussten, weil wir uns um 4:15.

doch ploetzlich bin ich aufgewacht und hab auf die uhr geschaut. 4:26!!!!!!!!!! ich war schon 11 minuten zu spaet und am abend zu meinten die leute von ciee; if you come too late, the others muste wait. dann merkte ich das ich durhc das telefonringeln gewckt wurde. eine frau von ciee rief an um uns mitzuteilen, dass wir zu spaet sind. ich hab dann irgendwas gestammeln und tamara geweckt. ich schnappte dann schnell meine koffer und als ich ausgepowert nach unten kam, bemerkte ich dass noch mehrere fehlten und ich war erleichtert.....

jetzt muss ich leider aufhoeren. ich versuch morgen noch zu schreiben, weil ich jetzt ins bett gehen muss, weil wir morgen frueh zur kirche gehen.

vermiss euch dolle  alles liebe eure hannah

2 Kommentare 3.8.08 04:39, kommentieren

The Depart of host families...Das Treffen auf Carolyn (Part 2)

Hey....

also dann fuhren wir zum airport und ich musste meine koffer und mein lauter handgepaeck zum schalter tragen, andem stand ein gepaeckstueck und ein handgepaeck....

ja ichj hatte zwei gepaeckstuecke und mein handgepaeck bestand aus einer laptoptasche, zwei tueten, einem rucksack und natuerlich schnuffel!        (ich musste nichts draufzahlen)

dann kamen wir zu der sicherheitsschleuse.da fuehlt man sich echt wie ein tier. dann musste man auch noch die schuhe ausziehen und halt durch so ein teil durchgehen und was meinte der typ dann von mir wo meine bordkarte waere. echt witzig, weil die in der sicherheitsschleuse in meinem rucksack war. das hat mich echt angepisst.

nun sass ich im flugzeug undsass natuerlich ganz hinten im flugzeug. es war derbst kalt und ich habe das refreshment verpasst weil ich am schlafen war.......

so nach zwei stunden war ich am chicago flughafen angekommen. ich flog nach mit marco und einem anderen maedel.natuerlich mussten wir wieder an die zeitverschiebung denken.

als wir nun im anderen flugzeug waren mit nur 15 leuten flogen wir nach chatanoogga. bei der landung sah man nur baueme baueme, gruen und nochmal baueme.

und dann traf ich carolyn. sie ist eine kleinere, angedickte frau (sorrry aber sie sagt sie ist fat!!!man sagt nicht thick>darueber lachen alle). das kam echt ploetztlich und ich wusste net was ich sagen oder fragen wollte.

wir fuhren dann mit lisa pancakes essen. zwei dicke pancakes mit ganz ganz viieellll sirup...ich mag kein sirup!!!!

deshalb meinte ich auch zu carolyn, dasss ich erstmal genug von fast food haette.ich will naemlich nicht dick wieder kommen!!!!!

danach fuhren wir zu wal mart, da nach carolyn aussage es dort alles am guenstigstens waere. dazu kommt das diese woche tax free ist. ich habe erst mal zwei tage gebraucht um zu checken,dass die da mit tax, die steuern meinen, die nie im preis mit drin sind, sondern erst an der kasse dazuaddiert werden.(das ist echt scheisse!!)

im wal mart habe wir auch dann lisas gastmutter getroffen und haben dann eine neue kamera gekauft. sie macht bilder und videos. die videos sind aber leider ohne ton. danach haben wir noch geshoppt und ich habe drei t-shirts fuer 22 dollar gekauft.

nach einer stunde oder so sind wir dann nach hause gefahren, sie hat mir mein zimmer und badezimmer gezeigt. ich habe mein koffer ausgepackt und das buch von fredde und vanessa gelesen. ich habe sofort angefangen zu weinen, deshalb habe ich meine mama angerufen. (das klingt jetzt echt babyhaft, aber das ist mir egal :-) ). nahc dem anruf gings mir dann ein bisschen besser. danke mama! ich habe mich dann so um 6 ins bett gelegt und bin bums! sofort eingeschlafen.

so das war der erste tag.....ich vermisse euch ganz dolle und liebe euch    hannah

1 Kommentar 3.8.08 22:39, kommentieren

Saturday....would you like to have a waterlemon??

Der zweite Tag begann fuer mich komisch. ich stand auf und bemerkte, dass es 7 uhr inder frueh war. eigentlich wollte ich mich davor den abend nur hinlegen, bin dann aber doch wie gsagt bums! eingeschlafen.

Carolyn und ich fuhren dann zu einer Pizzeria mit all you can eat. doch da hielt ich mich an die salatbar ausser einmal. da kam carolyn mit einer schokoladenpizza an. normaler tag mit geschmolzenen schokostuekchen drauf. sehr maechtig, aber lecker :-)....hab aber nur ein kleines stueckchen gegessen.

dann kam nach ein paar minuten judi und wir sind zusammen zu......Wal Mart gefahren. carolyn hat sich einen laptop gekauft und ich eine webcam um zu skypen. dazu mussten wir noch ein geschenk fuer eine freundin von den beiden kaufen, weil diese geburstag hatte an dem tag und judi fuer sie eine geburtstagsparty schmiss. Dabei habe ich mir noch ein paar schulsachen und eine zeitschrift mit TY PENNIGTON (FRIEDERIKE!!!!) gekauft.

Dann sind wir nach hause gefahren. ich hab ein bisschen im internet gesurft. um 6 uhr furhen wir dann zu judi. es war echt geil!!

also erstmal war da judi mit ihrem mann (sorry leute, ich hab in den letzten tagen glaub ich 50 namen genannt bekommen!!!), eine freundin von judi mit ihrem mann, das geburtstagskind mit ihrem mann und drei jeddas (FRIEDERIKE, MAMA UND ELA> die sahen alle wie jedda aus> hochtapiertes haar, eine rauchte wie ein schlot und alle hatten ne brille auf...sooo geil). die waren alle sooo nett.

eine anmerkung: ein getraenk ohne eiswuerfel ist in den usa nicht erhaeltlich!!!!)

das essen war gut. nach einiger zeit habe ich dann den mann von judi gefragt ob er star wars fan sei, da er ein t-shirt davon trug. er so: yes and star trek...und grinste sich eins ab. dazu bekam ich die auskunft,dass er immer zu jeder zeit popcorn mache.

als er hoerte, dass ich harry potter mag (lieblingsmovie: kann mir irgendwer sagen wie les choristes auf english heisst????????), holte er seine ganzen dvds und meinte ich solle doch mal kommen und dann wuerden wir uns die angucken.

nach einiger zeit kamen dann auch eine tochter von judi und ihr mann. die beiden waren sooooooo nett. sie hat mir dann das haus gezeigt und als wir oben im playroom waren, wollte ich gar net weg. da war ein pooltisch und ein riesen grossen fernseher (doppelt so gross wie unserer zu hause). davor sass dann der mann von judis tochter und spielte ein autospiel mit der playstation. sie hat mir dann noch den rest des hauses gezeigt. als ich zu ihr sagte, sie sehe nicht aus wie bald 30 (das stimmt wirklich), sondern dass ich dachte, als sie reinkam sehe sie aus wie 20 (ich finde sie sieht aus wie 17 aber ich wollte sie mal aelter machen), meinte sie zu den anderen,dass ich ab heute a big friend waere.

das war echt cool. nur carolzn meinte, dass ich die vielleicht nie wieder sehen werden wueder, was ich bloed finde, weil ich mich mit der tochter und dem mann super verstanden habe.

wir haben dann noch eine jedda nach hause gebracht und sind dann auch nach hause gefahren.

Als ich bei Judi zu hause war hatte ich echt kein heimweh, weil es echt derbe spass gemacht hat.

ich liebe euch hannah

3.8.08 23:01, kommentieren

Nachricht an Mama und Papa!!!

Ich liebe euch und vermisse euch. Ich danke euch, dasss ihr das fuer mich ermoeglicht habt.

Ich habe mir am samstag eine webcam gekauft fuer circa 13 euro und heute am sonntag ein internetkabel.

ich muss die cd von der webcam nur noch installieren. das mach ich alles morgen.

ich hoffe, dass es euch gut geht und dass wir dienstag skypen koennt. morgen schreib ich hier, was ich sonntag gemacht habe. ich habe kelly und scott in der kirche kennengelernt. die beiden sind dolle nett. mittwoch bin ich wieder dabei.

alles liebe und drueck euch ganz dolle hannah

P.S.: bitte bringt, wenn ihr kommt wasser mit kohlensaeure mit. es gibt hier keins..........

4.8.08 05:00, kommentieren